Stiftung aktuell

25 Jahre Bethel Athletics: Das inklusive Sportfest

Vor 25 Jahren fanden die Bethel Athletics erstmalig statt. Ein Leichtathletik-Sportfest der Special-Olympics auf Bundesebene war im Jahr 1997 Ursprung dieser besonderen Idee. Mit 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern begannen die Spiele im ersten Jahr. Mittlerweile ist die Zahl der Sportbegeisterten auf das Sechsfache gewachsen.

Am 13. Juni 2022 flammte nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder das "Olympische Feuer" der Bethel Athletics auf. Zum 25. Mal wurde das inklusive Sportfest feierlich eröffnet und durchgeführt. In diesem Jahr zündete Fackelträger Steve Goretzki das Feuer gemeinsam mit drei Ukrainern vor dem sportbegeisterten Publikum an - als Geste der Solidarität. 

Knapp 70 Kinder und Jugendliche mit Behinderungen flüchteten im Februar aus Kiew nach Bethel und konnten in diesem Jahr ebenfalls Teil dieses sportlichen Highlights sein.  

Insgesamt traten rund 700 Athletinnen und Athleten in neun Sportarten an - darunter Fußball, Tischtennis, Judo, Schwimmen, Reiten und die Disziplinen der Leichtathletik.  Darüber hinaus wurden zahlreiche wettbewerbsfreie Aktivitäten angeboten. 

 

zurück