Altes Bewahren

Capella Hospitalis

Die Kapelle an den Städtischen Kliniken Bielefeld-Mitte war 10 Jahre zugenagelt, ihre Fenster zugemauert und das Gelände verwildert. Ein vergessenes Baudenkmal starb vor sich hin.

Um das Bauwerk vor dem endgültigen Verfall zu retten, hat der Verein 'Capella Hospitalis e.V.' ein neues Nutzungskonzept für die Kapelle entwickelt. Es sieht vor, die ursprüngliche Funktion der Kapelle in zeitgemäßer Weise fortzuführen. Durch die Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Bielefeld konnte das Konzept durchgeführt werden.

Abseits von der Krankenhausatmosphäre, soll die restaurierte Kapelle die nötige Rückzugsmöglichkeit für alle Menschen im Umfeld des Krankenhauses schaffen und gleichzeitig allen Bielefelder Bürgern zur Verfügung stehen. Die Kapelle wird für Fortbildungen und Vorträge, für Selbsthilfegruppen und Gesprächskreise, für die Hospizbewegung und vieles mehr genutzt.

zurück