Natur- & Tierschutz

Bielefelder Naturschule

Ohren spitzen, Augen schärfen, schnuppern, tasten, ausprobieren: Mit der Bielefelder Naturschule verfügt Bielefeld über eines der vielfältigsten naturpädagogischen Angebote landesweit.

Die Stiftung der Sparkasse Bielefeld unterstützt den Besuch des grünen Klassenzimmers: Seit 2002 lernten mehr als 130.000 Kinder und Jugendliche, wofür sich umweltbewusstes Verhalten lohnt.

„Das Zuhause der Vogelkinder", „Ich glaub ich steh im Wald" oder „Warum kauen Kühe immer Kaugummi" mit Kursangeboten wie diesen hat es sich die Bielefelder NaturSchule zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen zu zeigen und zu erklären, was es in unserer Umwelt zu schützen gilt. Denn: „Man sieht nur, was man weiß!" Und: „Man schützt nur, was man kennt!"

Mit ihren ca. 120 unterschiedlichen Veranstaltungen macht die NaturSchule Umwelt erlebbar: Sie möchte die Erfahrungswelt von Kindern erweitern und zur Entwicklung natur- und umweltgerechter Werterhaltungen und Verhaltensweisen beitragen, ohne die unsere Gesellschaft und unsere Natur auf Dauer nicht bestehen können. Die NaturSchule bietet deshalb Projekttage in leicht erreichbaren „grünen Klassenzimmern" an, in denen Kinder hautnah erleben können, was Natur- und Umweltschutz bedeuten. Schulklassen und Familien, sowie Kinder und Jugendliche in freien Gruppen sind herzlich eingeladen, mit erfahrenen Gruppenleitern die Natur zu erkunden.

Inzwischen gehören 15 gemeinnützige Bildungseinrichtungen zum „Arbeitskreis Naturpädagogik Bielefeld", der 2002 die NaturSchule ins Leben gerufen hat. Die Sparkassenstiftung ermöglicht mit ihrer Unterstützung geringe Teilnahmegebühren, sodass möglichst viele Kinder und Jugendliche die Angebote der NaturSchule wahrnehmen können.

zurück